Qualitätssicherung

Eltern möchten wissen: Geht mein Kind auf eine gute Schule?

 

Die Meinungen in der Elternschaft, was eine Schule leisten sollte, gehen mit Sicherheit auseinander. Auf der Basis breiter Forschung über Unterrichtsqualität wurden daher Kriterien definiert und veröffentlicht:

siehe LSA Hessen: Hessischer Referenzrahmen Schulqualität

 

 

"Gute Schule" ist also ein Qualitätsbegriff, der erst dann mit Inhalt gefüllt ist, wenn Kriterien für "Gute Schule" benannt sind. Ob eine Schule diese Kriterien auch erfüllt, wird durch die Schulinspektion ermittelt. Sie besteht aus Befragungen der Lehrkräfte, der Eltern, der Kinder, der Schulleitung, des Schulpersonals, der Sichtung der Dokumente/Protokolle und der Beobachtung des Unterrichtes während zweier Tage durch zwei SchulinspektorInnen.

 

Dazu ein Zitat aus Homepage des Landesschulamt:

 

"Um zu wissen, wie es um die Güte des Unterrichts an hessischen Schulen steht und entsprechende Maßnahmen planen und durchführen zu können, ist es wichtig, kontinuierlich Daten zu erheben, diese zu analysieren und auszuwerten. Gleichzeitig ist es erforderlich, den Rahmen zu definieren und offenzulegen, was eine gute Schule auszeichnet, woran man dies messen und erkennen kann. Die Abteilung III „Qualitätsentwicklung und Evaluation“ des Landesschulamtes erarbeitet Grundlagen und definiert Qualitätsstandards, nach denen Schulen ihren jeweiligen Arbeitsstand bewerten und eigene Entwicklungsvorhaben planen und durchführen können. Die Schulinspektion liefert Daten, anhand derer der Qualitätsstand des Unterrichts und der Schulen in Hessen erhoben werden kann..."

 

 

Unsere Schule wurde nun zum zweiten Mal evaluiert.

 

Wir verstehen die Ergebnisse des Berichtes für unsere Schule als Lob für geleistete Arbeit, aber auch als Grundlage für die Setzung künftiger Ziele.

 

Startet das Herunterladen der DateiBericht der Schulinspektion vom 8. und 9. April 2014