Die Schulordnung...

 

 

...basiert auf den Überlegungen der Kinder.

Die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Eltern haben sie geprüft.
Sie sind Teil unserer Schulordnung.

 

Hier ist die Startet das Herunterladen der Dateizusammengefasste Schulordnung anzusehen.

 

Ergänzend dazu der Startet das Herunterladen der DateiUmgang des Handys in der Schule.

 

In diesem Startet das Herunterladen der DateiFlyer können Sie die zusammengefassten Schulhofregeln nachlesen.

 

 

 

 

Ergänzende Regeln

 

Minisportfeld generell:

  1. Jeder Jahrgang hat seine Spielzeit.
  2. Ich achte auf das Ende der Pause.
  3. Wenn ein Ball den Fußweg hinunterrollt, hole ich die Aufsicht.

 

Rutsche

  1. Ich klettere auf der Rutsche nicht von unten nach oben.
  2. Ich warte, bis ich dran bin.

 

 

 Der Schulweg und die Fahrt mit dem Bus:

  • Für den Schulweg sind die Eltern verantwortlich.


Folgende Regeln gelten für die Busfahrt:

  1. Ich gehorche dem Busfahrer, denn er hat die Verantwortung für mich.
  2. Ich setze mich sofort und stehe zwischendurch nicht mehr auf.
  3. An der Bushaltestelle stelle ich mich der Reihe nach an.
    Und das geht so:
    Wenn ich zur Haltestelle komme, stelle ich meinen Ranzen in die Reihe.
    Damit ist mein Platz in der Schlange festgelegt.
  4. Wenn der Bus ankommt, steige ich zügig aus und gehe sofort weiter.
  5. Dann können die Kinder hinter mir auch flott aussteigen.
  6. An der Bushaltestelle sorgen besonders die großen für die kleineren Kinder und sind ein Vorbild.
  7. Für die Ortsteile gelten besondere Regeln.
    Seit alters her verabreden sich die Eltern der 1. Klassen untereinander, so dass immer ein Elternteil am Bus steht und beim Warten, Einsteigen oder Aussteigen hilft.

Wir bitten alle Eltern aktiv mitzuwirken, dass die Busfahrten ruhig verlaufen.

 

Meistens ist dies der Fall, aber von Zeit zu Zeit „schaukelt sich Fehlverhalten hoch“. Deshalb bitten wir Eltern, die ihr Kind vom Bus abholen, kurz beim Fahrer die Stimmung abzufragen! 
Ein kurzes: „Alles OK?!“ genügt.
Beschwerden des Busfahrers bitte ich der Schulleitung zu melden.
Die Eltern der benannten Kinder erhalten ein Schreiben mit der Bitte um weitere Klärung des Sachverhaltes.


In Zusammenarbeit mit der Polizei bitten wir die Eltern:

Bitte parken Sie die Bürgersteige nicht zu!
Die Polizei achtet auch bei Kontrollen auf die Anschnallpflicht und die Unterbringung der Kinder im Auto.